Braver Hund Logo

Ablauf der Therapie

  • Sie können mich telefonisch oder per Mail kontaktieren, und das Problem Ihres Hundes kurz schildern. Dann werden wir einen Termin vereinbaren. 
  • Zum vereinbarten Termin komme ich zu Ihnen nach Hause und Sie erzählen mir von Ihren „Hundesorgen". So kann ich bei der Beobachtung der Problemsituation, Betrachtung des Umfeldes, sowie mit gezielter Fragestellung die für die Diagnose wichtigen Informationen sammeln.
    Ausserdem können wir beim Erstgespräch gemeinsam herausfinden, ob es sich um eine Verhaltensstörung oder "nur" um ein unerwünschtes Verhalten handelt.
  • Verhaltensprobleme, die nicht im häuslichen Umfeld stattfinden, schaue ich mir in der jeweiligen Situation an. (Auto, Spaziergang...)
  • Sie erhalten erste Therapieempfehlungen und Übungen, sowie wenn möglich
    Informationen über die Ursachen des Problems.
  • Ein paar Tage später erhalten Sie per Post oder Mail (wie Sie wünschen) einen definitiven, schriftlichen Therapieplan.
  • Ca. 1 bis 2 Wochen später treffen wir uns noch einmal zu einem Folgetermin, um anstehende Fragen und Unsicherheiten zu klären.
  • Natürlich stehe ich Ihnen während der ganzen Therapiedauer, bei Unklarheiten und Problemen zur Verfügung.

 

Wichtiger Hinweis:

 

Beim Verdacht einer organischen Erkankung werde ich Sie bitten, vor Beginn der Therapie einen Termin bei Ihrem Tierarzt zu vereinbaren.

 

Sie sollten sich bewusst sein, dass eine Verhaltensänderung beim Hund nicht von heute auf morgen stattfinden wird.

 

 

© 2011 Christa Niederhäuser Tierpsychologin ATN